Korb oder Tasche?

Montag, 19. August 2013

...das ist die Frage, die man sich spätestens dann beantworten muss, wenn man auf dem Drahtesel nicht nur sich selbst sondern auch mehr oder weniger Notwendiges von A nach B befördern oder eben einfach nur für den Bedarfsfall griffbereit haben möchte. Ich bin ja mit meinem Weidenkorb am Lenker ganz zufrieden, weil ich da schnell mal die paar Dinge reinschmeißen kann, die ich grad so für erforderlich halte. Bevor der Weidenkorb zum Einsatz kam, hing an gleicher Stelle eine Drahtversion. Erfüllte den gleichen Zweck, wurde aber wegen Verbeulung und Verrostung als Aufbewahrungstool in die Garage verbannt. Bei mir gehören Fahrrad und Korb irgendwie zwangsläufig zusammen - da geht nix ohne!
Wenn ich mich so umgucke, wie und was auf anderer Leute Fahrrad mitgeschleppt wird, bekomme ich den Eindruck, dass es neben dem guten, alten Fahrradkorb noch mindestens tausend andere Transportmöglichkeiten gibt. Meine Bildchen habe ich diesmal ausnahmsweise bearbeitet - ist ja sonst gar nicht mein Ding, aber irgendwie hab ich mich ein bisschen in den HDR-Effekt verguckt... 

Korb oder Tasche oder was?

Tasche im Korb

Korb voll

so geht nur Schieben

"Lenkertasche"

leichte Schräglage

Wassertransport mit Spanngurt

Messengerbag feat. Hollandrad

Biker´s Basic

Transport 3.0 - Vollversion

Fahrradkorb XXL

Kisten & Körbe auf der Fahrradmesse

Die Variante Fahrradkorb XXL rollt mir übrigens in letzter Zeit immer häufiger über den Weg. Mal wieder ein Trend aus dem Land mit den vielen Windmühlen - nicht nur schön, sondern auch superpraktisch...

Und ihr so? 
Fahrradkorb oder Packtasche?
Was muss bei euch unbedingt mit auf Tour?

Bis bald!

diefahrradfrau


Kommentare:

  1. ...wie witzig ist das denn? vor allem die bildunterschriften! :)

    AntwortenLöschen
  2. Also mein Rad ist eigentlich ein Packesel!!!! Vorne ein Korb (leider auch schon verrostet) und hinten ein XXXL-Korb! Was ich damit schon alles transportiert habe... Ich glaube ich habe es schon mal erwähnt... der Clou waren zwei Gartenliegen, die es beim Discounter im Angebot gab!!! Da habe ich dann allerdings darauf verzichtet aufzusteigen und habe lieber geschoben!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Aktion mit den Liegen hast du mir schon mal erzählt - das hätte ich zu gern gesehen!
      :D

      Löschen
  3. wieder interessant :-)
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cooles Thema :) Also ich besitze einen Korb der am Gepäcksträger befestigt ist. Bei mir trifft meistens die Variante "Tasche im Korb zu" einfach weil ich eh immer meine Handtasche dabei habe und diese dann in den Korb werfen kann.
    Liebe Grüße Nastii

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für Deine Glückwünsche zu meinem Bloggeburtstag!
    Das Rad, das am Häuschen lehnt ist nur Deko! Es ist ein Fundstück aus der Garage. Mein GG hat es wohl mal "gesafed"! Ich hab zwar versucht, damit zu fahren... aber es ist einfach zu klapprig! Allerdings habe ich noch ein ähnliches Rad von meiner Oma!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  6. Erstmal vielen Dank für deinen Kommentar! Ich muss jetzt mal einmal sagen - diese Fotoreihe dieses Posts ist total cool und interessant! Ich mag es, wie du Dinge betrachtest und worüber du dir Gedanken machst, ich meine wer denkst schon drüber nach, ob er einen Korb oder ne Tasche auf seinen Drahtesel packt. Ich persönlich habe aber auch immer nen Drahtkorb hinten drauf, denn wenn ich mal losfahre kommt oftmals viel mit. Beutel, Rücksack, Kamera, Einkäufe.. Fahrräder sind schon etwas Tolles!

    AntwortenLöschen
  7. Korb! und Taschen!! Also die Taschen hängen rot oder geblümt rechts und links und der Draht-Korb kommt oben drauf.So bekommt man am meisten mit.Am Lenker noch die kleine Tasche.Rucksack finde ich unbequem beim Radeln-LGKatja

    AntwortenLöschen
  8. Ohja, ich liebe es! Schade, dass so etwas nicht öfter stattfindet! ;)

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab ganz klassisch nen Drahtkorb hinten auf dem Gepäckträger. So passt meine Tasche ganz bequem rein und nix fällt raus. :)

    AntwortenLöschen
  10. Messengerbag feat. Hollandrad - bester Bildkommentar for ever.
    Meint das Fräulein Grete Meier und lässt einen lieben Gruß hier.

    AntwortenLöschen
  11. Bei uns gibt's noch Kopfsteinpflaster und jede Menge Schlaglöcher, da hüpft alles aus dem Korb. Mit einer Tasche um die Schulter verheddere ich mich, deshalb hab ich zwei geräumige Satteltaschen. Da verschwindet die Handtasche drin und das große Fahrradschloss und wenn es sein muss auch alle Einkäufe. Rein optisch würde mir aber so ein Weidenkorb wie Deiner besser gefallen.
    Lieben Gruss von Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Also auf meinem City-Bike habe ich dank Deiner Inspiration jetzt ja auch einen Weidenkorb, ansonsten für Mountainbike-Touren natürlich immer den Radl-Rucksack! Außer die Touren sind kürzer, so 1 - 2 Stunden wie gestern, dann fahren wir ohne Gepäck :)

    Schöne Bilder, danke!

    Alles Liebe von Rena aus Bayern

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Auf dem Mountainbike ist nur ein kleiner G-träger,für Regensachen und so,aber Korb und Taschen sind auf dem Hollandrad,ein Bild ist im älteren Post bei buchkleid label auswärts mit den roten Taschen.Aber mit Korb schick ich dir. LGKatja

    AntwortenLöschen
  14. Wie ich sehe, bist Du ja wirklich ein Bikefan....von daher könnte Dir dieser Post von mir vielleicht gefallen:

    http://digital-abgelichtet.blogspot.de/2013/06/velothon-2013-berlin.html


    LG

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin für Korb ;)
    Hihi stimmt, Amsterdam wäre bestimmt perfekt für dich!

    AntwortenLöschen
  16. Na, da sind wir ja sozusagen "Layout-Schwestern" ;-)

    Zu den Bildern hätte mein Fahrrad tatsächlich gut gepasst. Ich bin auch ein bisschen stolz auf mein Rad, denn es stammt aus meiner Zeit in Schweden und der Metallkorb am Lenkrad war damals in der Ausstattung dabei. Er hat sich über die Jahre sehr gut gehalten, aber als ich jetzt im Urlaub in Holland war, habe ich mich auch in die (XXL-) Körbe verguckt. Und ich war kurz davor, mir eine Blumenkette zu kaufen, aber meine "Männer" haben mir das ausgeredet. In meinem Kopf spukt sie aber immer noch herum ;-)

    Herzliche Grüße vom Lebensknäuel

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!