ein neues Transportsystem - und eine Verlosung

Dienstag, 6. September 2016

Stell dir vor, du bist mit dem Fahrrad beim Supermarkt, packst an der Kasse deine Einkaufsbeutel und gehst dann zum Fahrradständer. Dort beginnst du wie immer, deine Einkäufe auf Fahrradkorb und Gepäckträger zu verteilen, ein paar Kleinigkeiten verstaust du in deiner Schultertasche, einen Beutel hängst du dir über die andere Schulter - "Einkaufen per Rad ist ein Balanceakt!", denkst du noch, während das Pärchen neben dir sich die lästige Umpackerei erspart und leicht schwankend mit an den Lenkern aufgehängten Einkaufsbeuteln losradelt. 

Und dann, grad als du auf dein Rad steigen willst, kommt da dieser Typ mit zwei bis oben vollgepackten Einkaufstaschen aus dem Laden, hängt sie ganz lässig seitlich an seinen Gepäckträger, schwingt sich auf sein Rad und düst davon. Da biste baff, oder?!



Dieser Typ hat ein Geheimnis, das ich gleich lüften werde: das Geheimnis heißt Hangload und ist ein Tragesystem für den Transport von Beuteln, Taschen, Rucksäcken und allen möglichen Dingen - ganz einfach hinten am Gepäckträger und ganz ohne Umpacken. Die Taschen werden an einem Holzknebel eingehängt und durch einen mit Stoff bespannten Metallrahmen von den Speichen ferngehalten - das ist alles!



Seit ein paar Wochen hängt das Transportwunder auch an meinem Rad. Ich durfte den Hangload testen und kann euch sagen: das Ding hat den Alltagstest bestanden. Es ist ruckzuck montiert, kinderleicht in der Handhabung und hat mir schon manchen Transport erleichtert. 



Man kann die unterschiedlichsten Taschen einhängen, auch richtig schwere Rucksäcke oder unförmige Sporttaschen. 



Längere Taschenhenkel wickelt man einfach doppelt um den Holzknebel. Supereasy.



Supereasy ist auch die Montage: Der Knebel wird ebenso wie das Metallgestell mit Schlaufen am Gepäckträger befestigt - und kann bei Bedarf ganz fix abgenommen werden.



Besonders praktisch finde ich das Teil für den Transport großer Taschen oder vollgepackter Beutel, die nicht mal eben im Fahrradkorb untergebracht werden können.


*

So, und jetzt stell dir nochmal vor, du bist mit dem Fahrrad beim Supermarkt, packst an der Kasse deine Einkaufsbeutel und gehst dann zum Fahrradständer - und hängst die Beutel ganz lässig seitlich an deinen Gepäckträger, weil du jetzt auch einen Hangload hast ...



Wäre das toll? - Dann hab ich was für dich: die Firma Hangload hat mir freundlicherweise nicht nur ein Testexemplar zur Verfügung gestellt, sondern zwei weitere Tragesysteme in schönen Herbstfarben, die ich hier verlosen darf. Wenn du eins davon gewinnen möchtest, hinterlasse bitte bis zum 18. September einen Kommentar mit deinem Farbwunsch (rotbraun oder dunkelgrün) unter diesem Post. 

Extralose gibt´s auch: um deine Chance zu erhöhen kannst du das Gewinnspiel auf deinem Blog erwähnen oder auf Facebook teilen, dafür gibt´s je ein Extralos.

Die Verlosung läuft bis zum 18.09. 23:59 Uhr, die Gewinner werde ich hinterher hier bekanntgeben.

Bis bald!
diefahrradfrau

Kommentare:

  1. Ich bin immer wieder fasziniert, wie einfach eine Lösung für den Transport von Einkaufstaschen auf den Fahrrad sein kann, man muss nur die Idee dafür haben! Diese Idee ist wirklich genial!
    Natürlich packe ich meinen Fahrradkorb randvoll und natürlich kommen etliche Beutel an meinen Lenke und eiere nach Hause!
    Ich versuche mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf und drücke mir fest beide Daumen!
    Herzliche Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. wow
    das ist doch mal eine geniale Idee..könnte man ja auch auf 2 Seiten installieren oder??
    Dann wäre das Gewicht gleichmäßig verteilt ..
    ich habe leider kein Fahrrad.. daher überlasse ich es anderen sich drum zu "bewerben" ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, super Teil! Ich hab zwar hinten bei mir einen Korb drauf und dann kann man das da nicht mehr befestigen, aber ich kenne jemand, der das gut gebrauchen könnte und springe gerne in den Lostopf... (und verlinke auch gleich bei FB auf deinen Blogpost)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine super Idee, ich liebe zwar meine Ortlieb, aber manchmal wäre so ein Hänger eine super Sache zur Ergänzung bei Spontaneinkäufen. Ich würde Rostorange bevorzugen.

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja Klasse.Dann verlinke ich das auch gleich mal auf Fratzenbuch und springe gerne in den grünen Lostopf.

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Das ist mal eine gute Idee! Dunkelgrün wäre meine Wahl. Und schwupps im Lostopf ... Liebe Grüße Frauke aus Bremen

    AntwortenLöschen
  7. Hangload hört sich fast wie Helgoland an und das ist doch meine Heimatinsel. Dort darf man zwar nicht Fahrradfahren aber ich bin ja auch nicht mehr auf Helgoland.

    AntwortenLöschen
  8. Da hat sich wirklich mal jemand etwas Gescheites einfallen lassen! Ich hüpfe als auch ins Lostöpfchen, die Farbe ist mir komplett egal, ich mag sie beide! Achja: Und ich verlinke deine Verlosung auch in meinem Blog, sprich: Extralos :o))))
    Alles Liebe,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.co.at/2016/09/rezept-soljanka-austriaca-und-zwei.html

    AntwortenLöschen
  9. Das ist wirklich eine gute Idee! Ich hab an meinem Rad allerdings leider keinen Gepäckträger, daher bin ich beim Gewinnspiel nicht dabei.

    AntwortenLöschen
  10. Super Idee! Das hätte ich gut gebrauchen können, als wir nur ein Auto hatten und der Wocheneinkauf auf mehrere Fahrräder bzw. Rucksäcke verteilt werden musste. Allerdings würde ich gerne den anderen Teilnehmern die Chancen lassen ... und nicht in den Lostopf hüpfen. Dafür fahre ich einfach zu wenig Fahrrad. Aber auf Facebook werde ich es trotzdem teilen, denn die Idee ist echt super gut!

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das ist echt superpraktisch. Also, ich würde da ja glatt mitmachen und darauf hoffen, das rote zu gewinnen :) Das wär super!
    Aber auch so: Danke für den Tipp!

    LG, Ilona
    von wandernd.

    AntwortenLöschen
  12. Wie cool ist das denn?! Das wäre auch etwas für mich. Fahre meist mit dem Rad zur Arbeit und überlege immer, wie ich die Einkäufe möglichst sinnvoll verstaue. Das ist die Lösung. Würde sehr gerne gewinnen. Die Farbe ist mir egal.
    LG Daniela aus OWL

    AntwortenLöschen
  13. Hi - das macht wirklich einen sehr sinnvollen Eindruck - und siejt auch cool aus - da mache ich gerne bei der Verlosung mit - Farbe ist völlig egal.

    Liebe Grüße,

    Suse (zuzeeb at gmail . com)

    AntwortenLöschen
  14. Das schaut ja mal nach etwas Praktischem aus. Verwende derzeit Ortlieb Taschen-die muss man halt entsprechend packen mit den Einkäufen-aber das hier wär schon was!
    Danke für den informativen Blog Eintrag!

    Gruß aus Tirol - Manfred

    AntwortenLöschen
  15. Das wäre doch mal was - schaut super praktisch aus! Danke für den informativen Beitrag!!

    Gruß aus Tirol Manfred

    AntwortenLöschen
  16. Obwohl die Gewichtsverteilung sicher ein wenig gewöhnungsbedürftig ist - coole Sache! Und ich dachte erst "Wie neues Transportmittel? - kein Fahrrad?" als ich die Überschrift las. Nach ja, las *lach* - wer lesen kann ist klar im Vorteil! Prima Idee jedenfalls. Und da die Tochter jetzt endlich ihr neues Fahrrad bekommt, käme der Gewinn gerade richtig, Jugendliche finden es nämlich sehr uncool, ihre Tascheninhalte erst umkramen zu müssen :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  17. Dunkelgrün, bitte! Ich bin zwar ausgestattet mit einem riesigen, stabilen Korb vorne, aber selbst das Lastenrad ist vorne manchmal ausgelastet. Dunkelgrün wäre super! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Christiane!

    Wirklich eine super Idee, gefällt mir total gut. Derzeit fahre ich mit einem Korb, aber da geht wirklich nicht alles rein. Würde mich über so ein Teil auch sehr freuen! Bei der Farbe bin ich nicht zickig, finde ich beide schön.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  19. Geniale Idee! Ich gehöre auch zur Mehrheit derer, denen die Farbe völlig egal wäre, zumal beides Lieblingsfarben sind.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja super-raffiniert! Mir gefällt dunkelgrün!
    regina-hauber(at)email.de

    AntwortenLöschen
  21. Eine interesssante Lösung, wenn man keine extra Fahrradtasche kaufen möchte. Die rotbraune Variante wäre schön.

    AntwortenLöschen
  22. Wow, das ist ja mal eine pfiffige Idee... Wo ich doch dauernd was in den Schulgarten transportieren muss und mir meine Radtourpacktaschen so ungern mit Gartenerde einsaue... Also gerne springe ich in den Lostopf ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  23. Grün wär klasse! Ich bin begeistert von der Idee, teile das gleich mal bei FB
    miekas(at)web.de

    AntwortenLöschen
  24. Also die Farbe wäre mir egal.. Aber so ein Hangload wäre super genial, da ich zur Zeit nur mit dem Fahrrad einkaufen fahre und mir der Rucksack so langsam auf den Rücken geht..xD
    Danke auf jeden Fall für diesen tollen Beitrag, die Verlosung natürlich und die Info, um die ich nun schlauer bin, wie einfach und dennoch einfach toll manche Erfindungen doch sind! (=

    AntwortenLöschen
  25. Orange oder Olivgrün...wenn ich die bekomme...verkaufe ich mein Luftverpester Roller....versprochen. ich zeige dir dann auch die Rechnung oder was auch immer dafür nötig ist. Das wäre die perfekte Lösung und Zeit

    AntwortenLöschen
  26. Wie blöd! Hab ich doch dieses tolle Gewinnspiel verpasst! Werde ich wohl so danach gucken müssen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!