Von Schweinen und Fahrrädern

Samstag, 5. Januar 2013

Es ist schon toll, was man mit einigen Bloggern so aushecken kann. Hier mal wieder ein sehr cooles Beispiel:
Jenni postet auf kunecoco neben allerhand Rezepten und Dingen zum Selbermachen die Story ihrer beiden Minischweine Sammi und Bruno - witzig und superoriginell und bei mir Pflichtlektüre in Sachen Unterhaltung.
Mmmmh, dachte ich mir, das müsste sich doch irgendwie mit meinem Fahrradthema verknüpfen lassen. Ich könnte die Jenni ja mal fragen...
...also ich so: Du hast ihn nicht zufällig mal im Fahrradanhänger mitgenommen und könntest mir davon ein Bild spendieren?

Jenni so: Auf meinem Laptop zumindest hab ich kein Fahrradbild mit Schwein. :/ Aber ich warte noch auf weitere Fotos, die bei meiner Mutter auf dem PC schlummern...

ich dann so: Oink oink! Wenn du ein Fahrradbild mit Schwein gefunden hast, meld dich kurz. Würd mich superdoll freuen...
bisschen später ich nochmal so: Hast mal nach den Fahrradbildern geschaut???

Jenni so: Also ein altes Foto mit den Schweins aufm Fahrrad habe ich nicht... Aber ich fahre nächstes oder übernächstes Wochenende zu ihnen, dann schnapp ich mir ein Fahrrad und posiere mit den beiden Schweinen extra für dich! :D

ich so: Meld dich einfach, wenn du Fahrradschweinebilder hast. Bin schon sehr gespannt...


Jenni dann so: ...wegen den Schweinefahrradbildern. Ich lass mir noch was nettes einfallen...

Jao, und hier nun das Ergebnis...
Viel Spaß beim Lesen von Jennis Gastpost!

Schweine und Fahrräder – passt das zusammen? Gibt es da irgendeine Gemeinsamkeit? Dieser gewagten These (hoho! Gewagt, Freunde, gewagt! ) will ich nachgehen. Ich bin Jenni vom Blog Kunecoco und ich liebe Schweine. Und nein, keine Meerschweinchen – richtige Schweine. Und Fahrradfahren. HA! Da haben wir schon eine Gemeinsamkeit. So einfach ist das.

Als ich vor kurzem meine beiden Schweins (Bruno und Sammi) besuchte – leider wohnen die beiden nicht bei mir, wär auch blöd, so mitten in der Stadt in ner Zweizimmerwohnung – hatte ich Christiane versprochen, mit einem Schweine-Fahrrad Bild zurückzukommen. 

Doch das war einfacher gesagt als getan. Meine beiden Schweine-Kerls hatten an besagtem Tag nämlich ihren faulen, fotofreien Tag. Sammi lag in der Sonne und grunzte wohlig zufrieden vor sich hin, während Bruno (der schmucke Schweinerich, der dann auch für die Fotos herhalten musste) Gärtner spielte und den Rasen umgrub. Was man als Schwein eben so tut.
Wie kriegt man nun ein Schwein und ein Fahrrad auf ein Foto? Möglichst hübsch und ansprechend natürlich.

Erster Versuch: Schwein auf der Wiese, Fahrrad dahinter. Hm, naja. Immerhin ein Anfang. Aber der Knaller ist es noch nicht. Da muss noch mehr rauszuholen sein!

Zweiter Versuch: Schwein auf der Wiese, Fahrrad dahinter, ich stehe dekorativ dabei. Hilft nicht. Das Foto wird nicht besser (wozu auch die kümmerlichen Fotografiekünste meines Liebsten beitragen: ich meine… Hauptsache Bruno ist in voller Pracht zu sehen, wer braucht da schon meinen Kopf?!).

Als ich schon aufgeben wollte, hatte mein Liebster die rettende Idee: Er macht nen ultimativ abgefahrenen Stunt auf dem Fahrrad und Bruno steht modelmäßig und cool davor.KNALLER! Bruno hat der ganze Trubel übrigens nicht interessiert. Ihm war das Rad eher suspekt. Denn sind wir mal ehrlich: was soll ein Schwein auch mit einem Fahrrad? 

… WETTRENNEN zum Beispiel! Das hat Bruno dann schlussendlich doch noch vom Zweirad überzeugt. Wo man als Mensch zu langsam ist, um mit so einem Rennschwein mitzuhalten, kommt man per Fahrrad fast an "Schweinegeschwindigkeit" ran! (Bruno hat trotzdem gewonnen)

Hahahaha, als ich den Beitrag das erste Mal gelesen hab, konnt ich mich gar nicht mehr einkriegen vor Lachen! Ein dickes fettes DANKESCHÖN an Jenni und ihren Liebsten für diesen tierischen Blödsinn! Hat mir richtig Spaß gemacht!
Und ein spezieller Dank an Bruno (hähä, ich hab mich grad bei einem Schwein bedankt!)
Und zum Abschluss ein Tipp für alle, die mehr über Sammi und Bruno erfahren und nebenbei noch gut unterhalten werden möchten: die komplette Schweinelovestory gibt es hier. Prädikat: empfehlenswert;)

Habt ihr auch ein Haustier? Vielleicht sogar eins, das sich im Gegensatz zu Bruno für Fahrräder begeistern kann? Bin echt neugierig und freu ich mich auf euer Feedback!

Bis bald!
diefahrradfrau

Blogvorstellungen bei: 
riverside - do you feel it - Abwarten und Tee trinken - save milk drink blood - nllkrg



Kommentare:

  1. Schweine machen sich gut bei dir auf dem Blog, find ich! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane,

    wenn ich schon keine große Radtour machen kann (es regnet fast den ganzen Tag)
    erfreue ich mich halt an meinen Blumen.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Katrin aus dem 7ten Stock

    AntwortenLöschen
  3. Heey, ich hab dich getaggt. vllt willst du ja mitmachen :) ♥
    http://noodlemynails.blogspot.be/2013/01/tag-zum-neuen-jahr-3.html

    AntwortenLöschen
  4. Danke! Und sehr süße Fotos (: Deine KOmmentare sind immer sooo toll! Ich hätte gerne zwei Katzen, aber meine Mama will keine Haustieren, naja wenn ich irgendwann mal ausziehe werde ich mir welche aus dem Tierheim holen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein wie süß! :D Bruno ist ja wirklich mal der Hammer schlechthin.
    Würde ich auf dem Land wohnen, hätte ich mir wohl auch so ein hübschen Schwein angeschafft :)

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben Hund und Katze. Der Hund kommt bei Touren immer mit. Kann sich dabei total austoben. Tolle Fotos. LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. Guter Post, wenn man Nachts langeweile hat haha :)
    Liebste Grüße ♥ Hannah
    http://h-setthefashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!