"Ich hätt´gern ein Schloss... - öhm, ja!"

Donnerstag, 7. Februar 2013

Du hast ein Fahrrad? - Gut!
Du möchtest es gern behalten? - Okay!
Dann brauchst du ein Schloss. Unbedingt!
Vonwegen Fahrradklau und so... - Ein Schloss ist ein absolutes Must-have für Fahrradbesitzer.
Also.
Du gehst in den Fahrradladen.
"Ich hätt´gern ein Schloss..." - Alles klar.
Und dann kommt das Angebot:
ein Panzerschloss - ein Kabelschloss - ein Bügelschloss - ein Kettenschloss - ein Faltschloss - ein Speichenschloss - ein Zahlenschloss - ein Kombischloss - ein Seilschloss - ein Schloss mit Einsteckkette - ein Rahmenschloss - ein Ringschloss - ein Spiralkabelschloss - ein Alarmschloss - ein Vorhängeschloss mit Kette - ein Schloss mit Schlüsseln - ein Automatikschloss - ein Multifunktionsschloss - ein Hightech-Schloss - ein Aufroll-Zahlen-Kabelschloss - ein Schloss mit farbigem Nylonüberzug...
all das in verschiedenen Längen und Stärken - in mehreren Farben und Designs - von unterschiedlichen Herstellern - diverse Qualitäten und Preislagen - und ja: auch mit beleuchtetem Schlüssel... 
Der freundliche Verkäufer: "Welches hätten Sie denn gern?"
***
"- ...öhm, ja!"
Du bist verwirrt.
Du gehst nach Hause.
Du hast ja nur einen bescheidenen Wunsch:
"Ich hätt´gern ein Schloss... - oder so."
DSCF7233
Wie können so einfache Dinge nur so kompliziert sein? Vielleicht muss ich dazu ja nochmal einen Extra-Post machen, um die Geheimnisse rund ums Fahrradschloss aufzudecken...

Wie sichert ihr denn eure Räder?
Schließt ihr sie immer ab oder lasst ihr´s auch schon mal drauf ankommen?
"Ich hätt´gern ein Feedback... - oder so."

Bis bald!
diefahrradfrau

Achja: und bei Nic werden diese Woche Nummern gesammelt. Da passt mein Bild ja auch ganz gut...


Blogvorstellungen bei: 


Kommentare:

  1. Gut, dass Du mich daran erinnerst. Muss mal nachschauen, ob es noch da ist...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christiane :) vielen lieben Dank für deinen Kommentar zum Thema Heiratsantrag :) find ich ja süß, dass ich dich damit erfreuen konnte! Zum Thema Fahrrad abschließen: ja das ist wirklich eine Wissenschaft für sich und aktuell benutze ich ein Schloss mit Schlüssel, einfach aus dem Grund dass ich durch alltägliche Zahlencodes (Pin-Code, Bankomat-Code, Code hier, Code da) total verwirrt bin :D und ich würde mich ärgern, wenn ich das beim Fahrradschloss dann verwechsle und nicht vom Fleck weg komme :D

    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Hihihi - nette Umsetzung. Wir bleiben ja immer noch beim guten alten Schloss (und Fahrrad auch) ob diese schicken neuen komplexen Schlösser wirklich besser sind. Ich meine Seitenschneider bleibt Seitenschneider... lg

    AntwortenLöschen
  4. Ein Fahrrad habe ich zur Zeit nicht, daher auch kein Schloss :-) Aber ich würde auch keines mit Nummern nehmen, wegen der Vergesslichkeit...

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Also ich hab ein Rahmenschloss - hat das nicht jedes Fahrrad? - und ein Spiralkabelzahlenschloss (was für ein Wort!) und wenn ich das Rad länger als 1/4 Stunde stehen lasse benutze ich beide. Mir ist nämlich mal das Fahrrad vor der Haustür geklaut worden, das war nur mit dem Rahmenschloss gesichert. Über meine Erfahrungen im Fahrradladen hab ich mal hier gepostet - http://achtstundensindkeintag.blogspot.de/2012/05/ms-bean-rode-her-bicycle.html.
    Ach und mir fällt gerade noch ein, eine Stirnlampe muss ich mir noch besorgen. Denn das Zahlenschloss kann ich, weil ich schlecht sehe, nicht im Dunkeln öffnen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ich schließe mein Fahrrad immer ab :) sicher ist sicher!

    ... naja meine Freunde machen sich immer lustig darüber, weil ich habe so ein altes vintage Klapprad und sie meinen immer das klaut eh keiner...

    ... mir ist es aber so ans Herz gewachsen, dass ich es nicht darauf ankommen lassen möchte!!

    AntwortenLöschen
  7. Also ich hab mein Fahrrad immer mit ..... warte mal, muss zählen ..... drei Schlössern gesichert! Da ist der Dieb schon mal etwas beschäftigt! Eines davon ist eine ganz dicke Kette. Bis jetzt hab ich mein Rad noch. Aber ich glaube, wenn einer ein Rad stehlen will, dann wird er es auch irgendwie schaffen. Da nimmt der Dieb sicher auch das nötige Werkzeug mit! Oder?
    Mein Rad ist ein Kalkhoff. Meine Tochter hat auch diese Marke. Das war ein gestohlenes Rad. Mein Mann hatte es in Hecken gefunden und zum Fundamt gebracht. Nach einem Jahr durften wir es dann abholen! Mein Sohn hat keine bestimmte Marke. Und mein Göttergatte fährt nur alte Waffenräder. Sie gehen/fahren aber auch sehr gut!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,liebe Christiane,
    ja wenn ich ehrlich sein soll ,ich schließe nicht immer ab,besonders wenn ich ;0)schnell mal was besorge!Und wie bei Nowak ,da oben ,ist mein Radel auch schon etwas betagter ;0)und ich glaub nicht daran ,das das noch einer braucht.
    Liebe Muffingrüße und einen netten abend (mit Weiberfastnacht?).
    Ulli

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!