Upcycling der Woche: Kränzchen auf Speiche

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Ruhig ist´s hier. In den letzten Wochen bin ich blogmäßig sozusagen im Leerlauf unterwegs. Isso. Das Leben is nich immer Fahrrad ...
Immerhin konnte ich zwischendurch ein paar Sachen zeigen, die schon länger vorbereitet waren. Und auch heute gibt´s zu sehen, was schon vor Wochen entstand und somit längst überfällig ist. Zweierlei sogar.




Das neue Fahrradfraubild habt ihr sicher sofort bemerkt. 
Ich hab ein bisschen gezeichnet und find´s ganz passabel. 
Jedenfalls ist sie jetzt warm angezogen ...



 ... das dünne Hemdchen war ja wohl nix für den Winter.
;)

Und nun mein Upcycling der Woche:
Gesehen bei Kirstin und Katja, die Blätter auf Drahtkleiderbügel gefädelt haben.
Gedacht an meinen Gräserkranz auf Speiche.
Gesammelt, was im November von den Bäumen fiel
und dann ein Blatt nach dem andern 
auf eine alte, rundgebogene Fahrradspeiche gesteckt.


Schleifchen aus luftmaschenverhäkeltem Wollrest dran - fertig.



Miniblätterkranz auf Speiche.
Liegt gemütlich neben meinen Glückslichtern und duftet sooo schön.

Bis bald!
diefahrradfrau
Das Blätterkränzchen teile ich mit Upcycling-DienstagScharlys KopfkinoRUMS und a round tuit.
Und meine Zeichnung schicke ich zu Jennis Doodle-Sammlung.

Kommentare:

  1. auf speiche! du bist grandios!
    warm einpacken beim radeln, jetzt ists so weit.

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja genial... Ich hab in der Garage noch nen Fahrradschlauch gefunden...den muss ich mopsen... was mach ich nur daraus... jetzt hab ich sooo viele tolle Ideen gesehen...aber nur einen Schlauch... LG

    AntwortenLöschen
  3. Dass zur Zeit weniger Posts kommen, ist zwar schade aber keines Wegs schlimm! Sind eben ein wenig von dir verwöhnt, weil normaler Weise so viele verschiedene und vielfältige Beiträge online gehen. Gönn dir das mal! Dafür bin ich gerade umso glücklicher dieses Upcycling zu lesen. Das Bild und der Kranz sind sehr schön geworden.

    Beste Grüße und einen schönen 4. Dezember!

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Schönheit liegt oft in den einfachsten Sachen! Ich mag diesen Minimalismus...

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön! Und du hast recht, ich habe gestern schon nachgeguckt, ob Blogger dich bei mir geklaut hat. Da tauchst du wieder auf, mit so einer flotten Winterradlerin (unter die gehe ich jetzt auch, allerdings eher wie ein Eskimo eingepackt...) ;-). Das ist so mit dem Bloggen, manchmal bekommt man es nicht hin, selbst wenn man allerhand zu zeigen und zu sagen hätte... Es ist nicht schlimm, solange man sich keine Sorgen machen muss. Bleib ruhig in dieser Zeit, ist das Beste ;-) Herzlichen Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. ...ja Fahrradspeiche geht auch, liebe Christiane,
    ich sammle die Hemdenbügel, die der Schwiegervater aus der Reinigung bekommt...sieht einfach toll aus...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Und wo ist der Schlauch ??? ;)
    Neee, Leben ist nicht immer Fahrrad, aber häng einen Luftballon an, am besten in rot, dann siehts schon besser aus....
    Ich streu meist Glitzer drauf, das hilft auch
    Herzlichst
    yase- die Fahrradfrau ist ech chic! So würd ich auch radeln.... ;)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christiane, ein schöner,schöner Kranz. Der Rest vom Herbst auf Speiche gefädelt...
    Und die Lady im pinken Röckchen radelnd dem Winter entgegen, macht sich sehr gut auf deiner Blogseite.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christiane, find ich lustig, dass du deine Fahrradfrau der Jahreszeit entsprechend kleidest. Dein Kränzchen ist mal wieder eine geniale Upcycling-Idee. Ich fege unsere Blätter immer nur zusammen und stopfe sie in Laubsäcke und bin froh, dass sie dann weg sind. Heute früh hab ich das 3 Stunden lang gemacht und fertig bin ich noch immer nicht. Zum Glück sind aber bald alle Blätter unten. Ein (Advents-)Kränzchen brauchen wir hier auch noch.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön! Wie eigentlich alles, was du machst. Sowohl das neue Bild, als auch das Upcycling!
    Ganz liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön, gefällt mir total gut. Das Mascherl hebt sich farblich auch super vom restlichen Kranz ab.

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  12. "Das Leben is nich immer Fahrrad ..." - wie wahr
    aber auch ohne Fahrradschlauch ist das Kränzchen gelungen

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  13. :D Wie toll! Jetzt hat das Fahrradmädchen wintertaugliche Kleidung. Sehr schön.

    AntwortenLöschen
  14. Wie gut, dass auch die virtuelle Fahrradfrau nicht frieren muß!
    Die Fundstücke aus dem Wald hast Du schön in den Winter gerettet, so bleibt was übrig vom goldenen Herbst.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. ich freu mich, wieder von dir zu lesen und zu sehen! ich bin auch ganz angetan von der radelfrau - winterlich fahrend ist sie jetzt gut eingepackt!
    dein kranz ist toll, ich hab dieses jahr noch keinen gewunden oder sonstwie hergestellt. vielleicht kann man ja auch tannenzweige auf speichen fädeln??!!
    herzliche grüße, mano

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!