mein komisches Verhältnis zu Instagram

Sonntag, 5. Juli 2015

oder: geht das eigentlich auch langsam?

Ob das nochmal was wird mit Instagram und mir - keine Ahnung! Als ich mich da vor ein paar Monaten angemeldet hab, war mein Plan eigentlich ganz simpel: ab und zu ein Bildchen zeigen, was ich sonst nirgendwo unterbringen kann, zwischendurch ein bisschen gucken - und gut. Zum Testen hab ich dann ein paar Fotos unserer Frühjahrstour hochgeladen und irgendwie war da schon klar: so simpel wird´s nicht.
Kann ja auch gar nicht, wenn jemand so konsequent wie ich das Smartphone verweigert und deshalb umständlich mit Kameraspeicherkarte und Tablet hantieren muss. Okay, dieses Instagram-typische #zwischendurchmalebenvonunterwegs wäre sowieso nicht mein Ding. Aber nerviges Rumfriemeln mit Speicherkarten genausowenig.
Jedenfalls blieb´s erstmal bei den Testbildern. Und meine Fotoüberschüsse stapeln sich weiterhin auf der Festplatte oder werden günstigstenfalls als Sammelsurium auf dem Blog unter die Leute gebracht. 
Und jetzt? Versuch ich´s einfach doch nochmal. Mit der Betonung auf "einfach". Ohne Tempovorgabe, nur so aus Spaß an der Freud.
Mal gucken ...


fahrrad,schatten,radfahren,sommer

Achja, mein Instagram findet ihr hier.
Man sieht sich.
;)

Bis bald!
diefahrradfrau

Kommentare:

  1. Ach, wie sympathisch:) Mich interessiert Instagram so garnicht und da ich auch kein mobiles Internet habe und brauche, würde es mir auch zu umstänlich werden...
    Sonnige Grüße
    Melly

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ohne Smartphone ist es echt schwer und mühselig.
    Ich bin mittlerweile aber großer IG-Fan und liebe dieses schnelle Posten sehr!

    Greetings & Love & a wonderful sunday
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de

    AntwortenLöschen
  3. Ein suuuuuper Bild! Ich habs auch nciht so mit Instagram - wie bei dir liegts am Handy-Foto-Karten-System.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Fahrradfrau... ich hab dich gleich mal bei Instagram abonniert. :) Natürlich sind solche Sachen am Anfang nicht einfach, aber ich bin sicher, dass du das schaffst! Durch IG habe ich viele neue Blogs gefunden, und immer wieder neue Ideen bekommen. Ich denke, es wird dir genauso gehen und wünsche dir viel Spaß. Gruß, caro

    AntwortenLöschen
  5. Wenn du mir eines Tages sagst, dass man das wirklich braucht, dann schaue ich mal... Bis dahin ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin einfach nicht bereit, soviel Zeit und Energie in virtuelles Zeug zu investieren. Mein Blog muss reichen, sonst kommt mein wahres Leben zu kurz.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin bei Instagram...und habe auch ein Smartphone...aber so richtig will der Funke nicht überspringen...mir wird das Ganze ehrlich gesagt immer wieder schnell langweilig...zumindest im Alltag...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. bei mir hat es auch einige zeit und zwei anläufe gedauert, bis ich mich mit insta anfreuden konnte. mittlerweile mag ich es. sehr sogar.
    ich finde, die beiden medien ergänzen sich ganz gut; für das unmittelbare, spontane insta und da wo ich etwas mehr erzählen möchte der/das blog. und egal, ob beides oder nur eines, es soll in erster linie spass machen!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen
  9. Hihi. Ich liebe Instagram und werde mit FB einfach nicht warm. Ich knipse oft mit dem Handy zwischendrin und lade dann auch oft später und in ruhe meine Fotos hoch. Ob ich vor einer Stunde, einem Tag oder eben jetzt etwas genäht habe ist ja am Ende auch egal gewesen :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin da ganz ähnlich wie yase.
    Mein Blog und g+ reichen mir vollkommen, um mein Mitteilungsbedürfnis zu befriedigen.^^
    Und ich glaube, Instagram ist auch recht spontan mit geschossenen Handybildern. Davon mache ich ja gar keine.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Ich freu mich, was von Dir auf insta zu sehen Christiane (egal wie oft)!
    Ich lade Bilder, die ich mir der Kamera mache in den online-Speicher. Dort hab ich auch mit dem tablet Zugriff.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein wunderschönes Foto!
    Mit Instagram kenne ich mich null aus, Smartphone habe ich auch keins. Ich lese und gucke dann einfach hier, wenn du was schreibst/zeigst ;-)

    AntwortenLöschen
  13. So ein tolles Foto!
    Überhaupt so ein toller Blog, ich werde mich dir anschliessen.
    lieben Gruß von susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  14. Frau soll niemals nicht aufgeben. Früher oder später wird es schon klappen.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  15. Auch ich bin auf Insta (wie du bereits rausgefunden hast ). Aber auch bei mir ist es so, dass ich mich diesem Druck täglich mind. ein Foto zu posten, gar nicht hingeben möchte. Es soll uns allen doch Spaß machen und kein nerviger Job sein! Jeder in seinem Tempo : )
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  16. So vertraut, die Fotostapelei auf der Festplatte und der gänzliche Unwille, unterwegs mit dem Smartphone herumzutüddeln. Indes, inzwischen HABE ich immerhin eins (geschenkt bekommen). Aber die halten ja nix aus, muss man dauernd laden, wenn man sie nicht ausmacht, also mache ich es entweder nicht aus, vergesse, es zu laden, und dann rührt sich auch nix mehr, wenn ichs brauche, oder es ist ganz aus, und wenn dann ein fotowürdiger Moment kommt, bräuchte es drölf Minuten, um hochzufahren, und dann sind ja alle plötzlich unseren Weg kreuzenden T-Rexe oder spektakulär am Himmel dräuenden Ich-seh-aus-wie-ein-Biber-Wolken schon wieder Geschichte, und ich hab sie wegen der Na-wirds-endlich-mal-Blicke aufs Smartphone viel weniger selbst angeguckt, als ich es ohne die Fotografierpläne getan hätte.
    Na ja. Eines Tages wird der Groschen fallen, und ich werde mal ein voll aufgeladenes Smartphone mit auf Ausflüge nehmen und es beim Aufbruch einschalten. Hahaha! Oder auch nicht. Die Zukunft wirds zeigen. Jedenfalls freue ich mich oft über Deine Sammelsurien hier, mit oder ohne Instagram.

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  17. Ich mag Instagram ja auch sehr gern und freu mich immer über ein neues Bild von dir! :)

    AntwortenLöschen
  18. ich habe auch weder Smartphone noch Instagr… noch einen Zeitfresser kann ich mir irgendwie nicht leisten. Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!