Lieblingsbuchmacher - Giveaway

Sonntag, 6. Oktober 2013

Ein Riesenthema bei der Designmesse, von der ich hier schon berichtet habe, waren Upcycling-Produkte aus unterschiedlichsten Materialien. Schmuckstücke aus Tafelsilber oder Spielzeugfiguren, Taschen und Gürtel aus Fahrradschläuchen oder coole Garderoben aus abgefahrenen Skateboards - das sind nur einige Beispiele dafür, wie aus scheinbar nutzlosen, gebrauchten Dingen etwas völlig Neues entstehen kann.
Ganz besonders gut gefallen mir immer Projekte, bei denen liebgewonnene Dinge eine neue Rolle übernehmen dürfen. Jeder hat wohl Erinnerungsstücke, die einfach nur aufbewahrt werden, oft in irgendwelchen Schubladen ein trostloses Dasein fristen oder im Falle von Regalunterbringung zumindest hin und wieder vorm Einstauben bewahrt werden müssen. 
Ein ganz typisches Beispiel: Bücher! 
Alte Kinderbücher.
Und jetzt guckt mal, was ich auf der Handmade-Messe entdeckt habe:



Jepp, das sind Kinderbücher. Alte und noch ältere. Lagen wahrscheinlich allesamt schon ne ganze Weile in irgendwelchen Kisten rum. Bis der Lieblingsbuchmacher kam und sich ihrer annahm...





Michael Beyer-Rother lässt Kindheitserinnerungen wieder aufleben, indem er aus den alten Schätzchen Ringbücher, Notizbücher und Fotoalben herstellt - mit gaaanz viel Liebe zum Detail: Das Buch-Innenleben wird entfernt und eine Mechanik oder Ringe eingesetzt, verschönert mit besonderem Papier. Als besonderes Schmankerl enthält jedes Buch ein Lesezeichen aus einer laminierten Originalseite - so schön!



Habt ihr auch noch ein paar Bücher aus eurer Kindheit aufbewahrt? Einfach nur, weil ihr damit Erinnerungen verbindet. Weil ihr die Geschichten als Kind so geliebt habt. Weil... - Ach, man braucht dafür gar keinen Grund!
Entsorgen? - Niemals! 
Man kann dem Lieblingsbuchmacher sein ganz persönliches Lieblingsbuch schicken und es individuell bearbeiten lassen - einfach per Mail anfragen...

Angefragt hab ich beim Lieblingsbuchmacher übrigens auch, ob er denn vielleicht ein Fahrradbuch dabei hat. Und tatsächlich: ein Griff in die Bücherkiste und tadaaa... - da isses!



Und das beste: er hat´s mir geschenkt!
Und das allerbeste: ihr könnt dieses Buch gewinnen und vielleicht schon bald für eure Notizen nutzen - japp!

Was ihr dafür tun müsst, ist in Nullkommanix erledigt:
Sagt mir einfach in einem Kommentar unter diesem Post, warum ihr dieses Notizbuch gewinnen möchtet.

Dazu gibt´s noch drei Chancen für Extralose:
1. liked den Lieblingsbuchmacher auf facebook 
2. liked bikelovin auf facebook
3. verlinkt dieses Gewinnspiel auf eurem Blog oder teilt es auf facebook - gern dürft ihr dafür dieses Bild mitnehmen:



Vergesst bitte nicht, im Kommentar die Anzahl der Lose zu nennen!
Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.Oktober 2013 um Mitternacht.

So, ich geh dann mal in den Keller und suche mein Lieblingsbuch raus... Und euch drücke ich ganz doll die Daumen für das Gewinnspiel!


Bis bald!
diefahrradfrau

Kommentare:

  1. Coole Sache ... die "Bücherverwertung" und auch dein Gewinnspiel ...
    Ich habs auf Facebook verlinkt, geliked und was nicht alles *gg ... :-)))
    In den Lostopf möchte ich aber nicht ... sollen doch die anderen eine größere Chance haben ... ich bin ja eine "Besitzneurotikerin" :-)))

    Habe mich aber über die Bilder und den Link gefreut.

    lieben Gruß
    Brigitta

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine genial coole Idee, liebe Christiane! Ich wüsste jetzt nur nicht, welches mein Lieblingsbuch aus Kindertagen ist, denn ich habe unzählige mit Begeisterung gelesen und jetzt größtenteils an meine Nichten und Kinder weitergegeben ... Daher lasse ich das ganz einfach mit dem Gewinnspiel und gebe gerne anderen die Chance zu gewinnen :)

    Alles Liebe von Rena aus Bayern

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Fahrradfraufernsehsuperstar :-)
    Also, ich mach gerne mit, denn so etwas habe ich noch nicht gesehen und finde das sehr interessant.
    Geliked habe ich zwei mal auf facebook.
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Da geht mir das Herz auf....Hanni und Nanni.....usw. Eine wundervolle Idee. Schön, dass du das gefunden hast und uns zeigst.....
    Eine schöne Woche wünscht Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Ist das nicht toll? Diese Idee gibt es schon länger,nicht böse sein,1989 in der Buchbinder-Klasse während meiner Ausbildung ..Wir haben solche Mappen auch,allerdings nicht im Internet.Aber es ist wunderschön umgesetzt,heute wird es auch wieder gekauft!Liebe Grüße von der Buchbinderin Katja

    AntwortenLöschen
  6. Diese geniale Upcycling Idee habe ich auch bereits entdeckt. Einfach zu schön!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Oh man. Das ist wirklich eine geniale Idee! Erstmal vielen Dank für deinen Kommentar! Und du hast Recht: sehr sehr gerne möchte ich mitmachen. Ich kann ein so schickes Notiznbuch immer gut für Textideen/ Entwürfe oder auch fertige Slam-Texte gebrauchen! Die Facebook-Seiten hab ich beide geliked! =) Was mir besonders gut gefällt, sind die Metall-Ecken. In meinen Kuddel-muddel-Taschen sehen Notizbücher an den Ecken nämlich sonst immer sehr schnell angefressen aus! =) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Jeh, was eine schöne Idee. Notizbücher aus alten Lieblingsbüchern machen finde ich klasse. Mein erster Gedanke war, ich würde wohl am liebsten die ganze Hanni und Nanni Reihe zum Notizbuch umfunktionieren... der zweite war dann, dass ich das glaube ich gar nicht übers Herz bringen würde.
    Trotzdem eine total schöne Idee und ich würde das Buch dann für die NGO verwenden- da ist so ein Notizbuch ja sehr praktisch, noch dazu wenn es dann noch so schön ausschaut. Ich hüpfe also mit zwei Losen in den Lostopf.

    Liebe Grüße und hab noch einen sonnigen Tag,
    Akosua

    AntwortenLöschen
  9. Ohh das gefällt mir so gut! So was ähnliches ist mir mal auf dawanda über den Weg gelaufen :) Diese alten Buchcover liebe ich sowieso, ich schau schon immer auf Flohmärkten, ob ich schöne finde - möchte ein oder zwei in Rahmen packen und an meine Bilderwand hängen. Die Bücher sehen auf den Fotos auch unheimlich edel aus, mit diesen goldenen Ecken.

    Bei deinem Gewinnspiel mache ich sehr gerne mit! Und zwar, weil mir das Buch sehr gut gefällt und ich die Idee genial finde. Außerdem bin ich eine riesige Notizbuch-Füllerin ;) ich trage immer eins mit mir herum und schreibe meine Ideen rein. Das Ringbuchsystem finde ich auch super - da muss man keine Seiten rausreißen und kann immer neue dazuheften. Sehr nachhaltig.
    Habe beide Seiten geliked und das Gewinnspiel auf Facebook geteilt.

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Idee!
    Bei dem Gewinnspiel möchte ich jetzt erstaml nicht teilnehmen, aber DANKE, dass du micha uf den Lieblingsbuchmacher aufmerksam gemacht hast. Ich muss mir das unbedingt für die Weihnachtszeit merken! :) Und deinen Header finde ich toll! Hab wohl schon länger nicht mehr vorbei geschaut, aber der gefällt mir wirklich auserordentlich gut! :)

    AntwortenLöschen
  11. Was ist das eine schöne Idee-richtig super! Lg Ines

    AntwortenLöschen
  12. Die Idee ist echt supertoll! Ich hab mehrere Kinderbücher, die ich nicht hergeben wollte, die aber auch nur mehr oder weniger sinnlos im Regal verstauben. So ein Notizbuch wär da echt praktisch. :)

    AntwortenLöschen
  13. das ist also die Auflösung ;) Wirklich eine sehr sweete Herz-Idee!!! Hab auch bekannt Cover entdeckt tihi

    es grüßt entzückt, aber gewinnspiellos kommentierend das A&O

    AntwortenLöschen
  14. Danke für diesen schönen post und link!
    Guckst du hier:
    http://bysusuko.blogspot.de/2013/11/buchmacher.html
    LG, Susuko.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!