Radelbilder 3.0

Montag, 16. September 2013

Nicht mehr Sommer, aber auch noch nicht wirklich Herbst -
irgendwas dazwischen. 
Irgendwas zwischen Flatterröcken und wehenden Jacken,
zwischen Sonnenbaden und Blätterrascheln,
zwischen Himbeereis und Kräutertee mit Honig,
zwischen purer Lebensfreude und ein bisschen Melancholie,
zwischen allem...

Und dazwischen: Radelbilder. 
Heiter bis wolkig.
Sachlich bis verträumt.
Von allem was...

Radelfreu(n)de

synchronicity

biking blue

blue around und ein grünes Männchen
;)

blue jeans & red shoes

red

orange feat. gray

cruiser

waving jacket

babyphone beside bike

Und dazu: zwei ziemlich schöne Bilder von zwei ziemlich lieben Bloggerinnen.
Bei Nessi von gedankenlos gibt´s herrliche Kritzelbilder, so toll! Und noch viel toller: endlich ein Bild von ihrem geliebten Fahrrad - natürlich mit Kritzelei...




Bei Marion von the moon gibt´s wunderschöne Bilder, die oft etwas Verträumtes, Geheimnisvolles haben. Megagut gefallen mir ihre Schattenbilder - und ein Fahrrad ist auch dabei...




Dankeschön an Nessi und Marion! Ich freue mich wirklich total, dass ich eure Bilder hier zeigen darf.


Wer sonst noch schöne Radelbilder hat, darf mir die gern schicken: diefahrradfrau@gmail.com - für die nächste Bildersammlung...

Und wer´s noch nicht gesehen hat, darf gern mal eben zu meinem Gewinnspiel rüberklicken...

Und wer jetzt seinen Senf dazugeben möchte, darf natürlich gern einen Kommentar hierlassen - ich freue mich drauf!
;)

Bis bald!
diefahrradfrau

Kommentare:

  1. Unglaublich, dass Fahrrad-Bilder so super aussehen können. Einfach klasse!!!

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön :) & Danke für deine lieben Worte in diesem Blogpost <3

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bilder, ich mags, wenn du quasi viele verschiedene Radfahrer portraitierst :) Und in das schwarz-weiße Bild unten hab ich mich spontan verliebt (Mache ja selbst immer so Schattenbilder...), werde gleich mal die restlichen Fotos von Marion anschauen!

    Danke für deinen Kommentar! Ja, ich denke, irgendeine Lösung wird sich schon finden... meiner Meinung nach kann das Projekt über den Winter auch schlecht draußen bleiben, sondern man muss sich etwas anderes überlegen. Momentan versuchen die Organisatoren wohl erst mal, ein wenig an die Öffentlichkeit zu gehen.

    Deine Mail bekommst du übrigens morgen Abend, irgendwie war heute ein verlorener Tag :/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!